By Carl Schnabel

This can be an actual copy of a booklet released sooner than 1923. this isn't an OCR'd publication with unusual characters, brought typographical error, and jumbled phrases. This publication could have occasional imperfections akin to lacking or blurred pages, negative photographs, errant marks, and so forth. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought by way of the scanning strategy. We think this paintings is culturally vital, and regardless of the imperfections, have elected to carry it again into print as a part of our carrying on with dedication to the maintenance of revealed works around the globe. We get pleasure from your figuring out of the imperfections within the upkeep method, and wish you take pleasure in this worthy e-book.

Show description

Read or Download Handbuch der Metallhüttenkunde: Zweiter Band. Zink — Cadmium — Quecksilber — Wismuth — Zinn — Antimon — Arsen — Nickel — Kobalt — Platin — Alumumium PDF

Similar german_11 books

Die Geheimdiplomatie des Prinzen Eugen von Savoyen

Die hier vorgelegte Studie stellt ein m. E. besonders interessantes Teil­ ergebnis von umfassenden Forschungen über den Prinzen Eugen von Savoyen und damit eine Vorarbeit und zugleich Entlastung für dessen Biographie dar, die ich in absehbarer Zeit abzuschließen hoffe. Ich mächte schon diese Gelegenheit benutzen, um sowohl der Deut­ schen Forschungsgemeinschaft als auch der Leitung und den Beamten des Wiener Haus-, Hof-und Staatsarchivs für die Ermäglichung und Unter­ stützung meiner Forschungen über den Savoyer aufrichtigen Dank zu sagen.

Der Klimawandel: Sozialwissenschaftliche Perspektiven

Die sozialwissenschaftliche Forschung zu Klimaschutz (Mitigation) und Anpassung (Adaptation) an mögliche Folgen des Klimawandels befindet sich noch in ihren Anfängen. Grundlagenforschung ist ebenso erforderlich wie anwendungs- bzw. handlungsorientierte Forschung. Dieser Band vermittelt einen Eindruck von der Vielfalt der sozialwissenschaftlichen Klimawandelforschung.

Demenzbegleiter: Leitfaden für zusätzliche Betreuungskräfte in der Pflege

Der Begleiter für BegleiterMit alten Menschen Musik hören, spazieren gehen, im Garten arbeiten - wer hat dazu heute schon Zeit? Doch Demenzkranke zu begleiten, ist eine große psychische und physische Herausforderung – für ehrenamtlich Tätige wie für professionell Pflegende. In diesem Leitfaden finden Begleiter von demenzkranken Menschen und Teilnehmer der Fortbildung kurz, knapp und leicht verständlich die wichtigsten Grundlagen, um demenzkranken Menschen zu helfen, ihren Alltag zu bewältigen.

Die Unsachlichkeit der Existenzphilosophie: Neun kritische Aufsätze

Ich mochte denkend den Weg zu GOETHES Naturauffassung bahnen, oder genauer, ich mochte mich mit GOETHES Gedanken iiber Vernunft und Natur vertraut machen und iiberlegen, ob ich dabei nicht auch zu Einsich ten komme, die ich mir verbindlich aneignen dar . Dieser Absicht kann guy entgegenhalten, daB GOETHES Naturauf fassung ein Teil seiner Weltanschauung ist, daB diese Weltanschauung weder aus der Epoche, in welcher sie entstand, noch aus der Welt des Dichters, in der sie sich bildete, gelost werden darf und daB wir diese in sich geschlossene Gestalt nur in hermeneutischem Bemiihen um das Erlebnis, aus dem sie erbliihte, verstehen und als Gestalt in der Geschichte des Gei stes uns aneignen konnen.

Additional resources for Handbuch der Metallhüttenkunde: Zweiter Band. Zink — Cadmium — Quecksilber — Wismuth — Zinn — Antimon — Arsen — Nickel — Kobalt — Platin — Alumumium

Sample text

Die Vorbereitung der Erze fiir den Reductionsprozess durch Brennen bzw. Rosten derselben. 2. Den Reductionsprozess oder die Verarbeitung der gebrannten bzw. gerosteten Erze auf Zink. 1. Die Vorbereitung der Erze rtir den Reductionsprozess. Die Zinkerze, welche das Zink im ZUliltande des Oxyds enthalten, bediirfen keiner Vorbereitung fiir den Reductionsprozess. Die Silicate des Zinks bilden nur selten den Gegenstand der selbststiindigen Verhiittung auf Zink, da sie sich meistens in Begleitung von Galmei finden und desshalb die namliche Behandlung wie dieser er- Zerkleinern der Zinkerze.

Fig. 9. Die Einricbtung eines Flammofens mit Gasfeuerung (Ferrarisofen) zu Monteponi bei Iglesias in Sardinien ist aus den Figuren 8 und 9 ersichtlicb 2). ickwand aneinandergelegt. Der beiden Oefen gemeinschaftliche Gasgenerator Gist nach dem System Boetius eingerichtet. Die Erze werden am oberen Ende jedes Ofens durch einen Trichter z aufgegeben und von dem oberen nach dem unteren Ende fortgeschaufelt. In 24 Stunden werden in dem Doppelofen 20 t Erz bei einem Verbrauche an Brennstoff (Cardiff-Koble) von 15,11 % vom Gewichte des rohen Erzes durcbgesetzt.

Die Menge des einzufiihrenden Erzes wird durch die Stellung des Eintragerohrs und die Aenderung der Spalte zwischen Rohrmiindung und Ofen regulirt. Das Erz durchwandert den Ofen in einem Zeitrauru von 6 Stunden und fiillt am unteren Ende des Ofens zwischen Ofen rand und Feuerung in eine Kammer, in welcher es sich abkiihlt. c ist die Rostfeuerung mit Unterwindegeblase. Der Planrost hat eine Grosse von 1 qm. Der Brennstoff wird so hoch auf dem Roste aufgeschichtet, daB ein Theil brennbarer Gase in den Ofenraum tritt und hier durch in dem Gemauer der Feuerung vorgewarmte Luft verbrannt wird.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 38 votes