By Stephanie Muche

Show description

Read Online or Download Corporate Citizenship: Ein systematisches Konzept von Unternehmensverantwortung, illustriert am Beispiel Korruption PDF

Similar german books

Ernahrungsalltag im Wandel: Chancen fur Nachhaltigkeit

Used to be und wie Menschen essen, wirkt sich weitreichend aus. "Nachhaltige" Ernährung will unsere Essgewohnheiten an Umwelt-, Sozial- und Gesundheitsverträglichkeit und kultureller Akzeptanz ausrichten. Die Autor/innen erforschten in einer qualitativen soziologischen Studie Ernährungspraktiken in Österreich.

Additional info for Corporate Citizenship: Ein systematisches Konzept von Unternehmensverantwortung, illustriert am Beispiel Korruption

Example text

Ansätze]XPDQGHUHQLVWDXFKGLH$EJUHQ]XQJ]XYHUZDQGWHQ%HJULIIHQZLHÄ&RUSRUDWH 64 Etwa 80% der europäischen Führungskräfte meint, dass sozial verantwortliches Wirtschaften ein Unternehmen wettbewerbsfähiger macht, Innovation und Kreativität unterstützt und Möglichkeiten bietet, mehr über den Markt zu erfahren (Business in the Community 2002). Auch Verbraucher scheinen gesellschaftliches Engagement der Wirtschaft zu honorieren. Eine europäische Studie des Marktforschungsinstituts MORI hat zum zentralen Ergebnis, dass für 70% der Konsumenten bei der Kaufentscheidung das Engagement eines Unternehmens bzgl.

Durch (positive oder negative) selektive Anreize führt er das Ausschlussprinzip in die Kollektivgutproblematik ein. In der vorliegenden Arbeit findet dieser Begriff jedoch eine etwas allgemeinere Anwendung. Gemeint sind hier Anreize, deren Folgen direkt Einfluss auf den Nutzen des Handelnden haben und somit eine Rückkopplung darstellen. 16 47 realisierbarer Kooperationsgewinne, der dafür nötigen Handlungen oder der Vertrauenswürdigkeit der beteiligten Akteure. Auch wenn Informationsvorsprünge eines Akteurs oft unproblematisch sind, gibt es Situationen, in denen diese Informationsasymmetrien eine Schlechterstellung des unwissenden Interaktionspartners zur Folge haben können.

Pies (1993), S. 161. 39 Das hier verwendete Schema der Dilemmastruktur ist keine unmittelbar empirische Struktur, sondern nur ein theoretischer Rahmen, der dazu dient, die elementare, nicht weiter reduzierbare Logik des Grundproblems der sozialen Ordnung darzustellen. B. Holler/Illing (1991/1993). 40 Man könnte somit nach Gerecke (1998), S. 177 - in Anlehnung an Luhmann - sagen, dass das Konzept Ä'LOHPPDVWUXNWXUHQ³ KLHU DOV %HREDFKWXQJVVFKHPD EH]HLFKQHW ZLUG (V JHKW KLHU DOVR QLFKW XP HLQ NRQNUHWHV Spiel, sondern um die Beobachtung einer allgemein grundlegenden Struktur.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 41 votes