Die Unsachlichkeit der Existenzphilosophie: Neun kritische by Kurt Reidemeister

By Kurt Reidemeister

Ich mochte denkend den Weg zu GOETHES Naturauffassung bahnen, oder genauer, ich mochte mich mit GOETHES Gedanken iiber Vernunft und Natur vertraut machen und iiberlegen, ob ich dabei nicht auch zu Einsich ten komme, die ich mir verbindlich aneignen dar . Dieser Absicht kann guy entgegenhalten, daB GOETHES Naturauf fassung ein Teil seiner Weltanschauung ist, daB diese Weltanschauung weder aus der Epoche, in welcher sie entstand, noch aus der Welt des Dichters, in der sie sich bildete, gelost werden darf und daB wir diese in sich geschlossene Gestalt nur in hermeneutischem Bemiihen um das Erlebnis, aus dem sie erbliihte, verstehen und als Gestalt in der Geschichte des Gei stes uns aneignen konnen. guy kann ferner einwenden, daB GOETHES Kritik an NEWTON ja nicht berechtigt struggle, daB GOETHE aber auf dieser Kritik beharrte und beharren muBte, wenn er seine Auffassung retten wollte, und daB unser V orhaben additionally von vornherein zum Scheitern ver urteilt sei. Nun bin ich aber durch Denken - ich meine in der Bemiihung um die Klarung der einfachen Schritte des selbstgewissen Denkens - zu der Meinung gekommen, daB ich mich denkend nicht verantwortlich aus der Wahrnehmung losen kann, wie DESCARTES es zu konnen meinte, und daB ich nicht recht weiB, was once Wahrnehmen ist und used to be in der Wahrnehmung eigentlich in Erscheinung tritt. Und ich habe den Eindruck, daB sich bei GOETHE eine Anleitung zu unbefangenerem Wahrnehmen lnden laBt.

Show description

Pneumologische Prävention und Rehabilitation: Ziele — by O.-P. Schmidt (auth.), Professor Dr. med. Wolfgang Petro

By O.-P. Schmidt (auth.), Professor Dr. med. Wolfgang Petro (eds.)

Zumindest zwei Argumente machen die Erscheinung dieses Buches wichtig: Chronische Lungen- und Atemwegserkrankungen zeigen eine zunehmende Prävalenz und Inzidenz sowie eine zunehmende Morbidität. Die historischen Rahmenbedingungen der deutschen Rehabilitation sichern eine hervorragende Strukturqualität zumindest für den stationären Bereich. Wirtschaftliche Begrenzungen und politische Entscheidungen der Vergangenheit haben zu einer Bündelung der Kräfte geführt und mitgeholfen, eine qualitätsgesicherte effiziente Rehabilitation zu entwickeln. Rehabilitation berührt jede Fachspezies, weil pneumologische Erkrankungen sowohl im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter, ganz besonders jedoch beim älteren Menschen auftreten und sowohl Allgemeinmediziner, Internisten, Pädiater, Pneumologen, Allergologen und Arbeitsmediziner dieses Patientenklientel betreuen, dessen berufliche und soziale Leistungsfähigkeit und Lebensqualität durch Rehabilitation besserbar ist. Rehabilitationsmediziner aus Praxis und Klinik, aus Krankenhäusern, Universitäten und aus renommierten Rehabilitationskliniken bieten mit dieser 2. Auflage einen modernen gesamthaften Überblick über den ganzheitlichen methodischen Ansatz pneumologischer Prävention und Rehabilitation, stellen die therapeutischen Strukturen heraus, die insbesondere auf nicht-medikamentösen, u.a. physikalischen und verhaltenstherapeutischen Ansätzen basieren und den Patienten in den Mittelpunkt der Bemühungen stellen. Zielgröße aller präventiven und rehabilitativen Bemühungen ist daher immer der sufferer mit seinen beruflichen und sozialen Fähigkeitsstörungen. Diese sind im integrativen Ansatz und in der Kooperation von Hausärzten, Versorgungskliniken und ambulanten sowie stationären Rehabilitationseinrichtungen effizient besserbar.

Show description

Kultur und Management: Eine Annäherung by Steven Walter (auth.), Raphaela Henze (eds.)

By Steven Walter (auth.), Raphaela Henze (eds.)

Kunst und administration stehen traditionell in einem Spannungsverhältnis und die Interessen der jeweiligen Gruppe nicht selten im Widerspruch zueinander. Für Künstler, wie auch für Kulturmanager, stellt sich die Frage, mit welchen Besonderheiten die Akteure rechnen müssen und wie die Zusammenarbeit gestaltet sein sollte, um optimale Ergebnisse für beide Seiten zu erzielen. Ausgehend von den Erkenntnissen der ersten Konferenz „Kunst und administration“ an der Reinhold-Würth-Hochschule der Hochschule Heilbronn im Frühjahr 2012 wird dieser Band sowohl Künstler als auch Kulturmanager aus den Sparten bildende Kunst, movie, Literatur, Musik, Tanz und Theater sowie Wissenschaftler zu Wort kommen lassen. Sie werden einen Überblick über aktuelle tendencies in der Zusammenarbeit geben sowie top perform Beispiele aufzeigen. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Studierende und Praktiker, die sich für die Zusammenarbeit von Künstlern und Kulturmanagern interessieren. Auch soll es der Wissenschaft einen Ansatz bieten, sich weiter mit diesem wichtigen Themenfeld auseinanderzusetzen.

Prof. Dr. Raphaela Henze MBA lehrt Kulturmanagement an der Hochschule Heilbronn mit Forschungsschwerpunkten Personalmanagement und Organisationsentwicklung in Kulturbetrieben, Kulturmarketing und -finanzierung.

Show description

Klinische Urologie: Vom Befund zur Therapie by Stephan Roth Prof. Dr. med., Burkhard Ubrig Dr. med., Axel

By Stephan Roth Prof. Dr. med., Burkhard Ubrig Dr. med., Axel Semjonow Dr. med., Peter Rathert Prof. Dr. med. (auth.)

Das Buch ist ein Leitfaden und Nachschlagewerk für die urologische Diagnostik und Therapie. Da als Ausgangspunkt das Symptom bzw. der verdächtige Befund und nicht das übergeordnete Krankheitsbild gewählt wurden, können klinische Probleme der täglichen Praxis effektiv gelöst und schnell rekapituliert werden. Unflexible und oft unübersichtliche Flußdiagramme wurden durch komprimierte Informationsabfolgen ersetzt, die der klinischen Realität entsprechen. Mit Hilfe einer entsprechenden Gliederung und Textgestaltung konnte trotzdem die klinisch und zeitökonomisch relevante Übersichtlichkeit gewahrt werden. Neben dem befundorientierten Inhaltsverzeichnis dient ein ausführlicher Index zur weiteren Orientierung.

Show description

Albert Salomon Werke: Band 1: Biographische Materialien und by Peter Gostmann, Gerhard Wagner, Karin Ikas, Claudius

By Peter Gostmann, Gerhard Wagner, Karin Ikas, Claudius Haerpfer

Albert Salomon (1891-1966), deutsch-jüdischer Soziologie und Herausgeber der Zeitschrift "Die Gesellschaft", warfare nach seiner Emigration 1935 Professor an der New institution for Social study in big apple, wo er in alteuropäischer culture eine humanistische Soziologie begründete.
Diese fünfbändige textkritische version ist die erste Ausgabe seiner gesammelten Werke.

Show description

Psychosomatische Medizin: Ein Kompendium für alle by Professor Dr. med. Rudolf Klußmann (auth.), Professor Dr.

By Professor Dr. med. Rudolf Klußmann (auth.), Professor Dr. med. Manfred Ackenheil (eds.)

Mehr als die Hälfte aller Patienten weisen Krankheiten mit seelischen Störungen oder mit einer psychosomatischen Ätiologie auf. Dementsprechend wichtig ist es, sowohl für Studierende als auch für Ärzte aller Fachdisziplinen, die Grundlagen der psychosomatischen Medizin zu beherrschen. Im "Klußmann" werden die wichtigsten Krankheitsbilder aller klinischen Fachgebiete aus psychosomatischer Sicht behandelt. Dabei erleichtern Einleitungen und Definitionen den Einstieg in die Materie, zahlreiche Fallbeispiele sorgen für Anschaulichkeit und stellen den Bezug zur Praxis her. Umfangreiche Hinweise zu weiterführender Literatur, ein Glossar und ein Verzeichnis psychotherapeutischer Einrichtungen erhöhen den Wert dieses Lehrbuchs als Nachschlagewerk.

Show description

Psychotherapeutisches Haftungsrecht: Die zivilrechtliche by Mirko Gründel

By Mirko Gründel

Die zivilrechtliche Haftung des Psychotherapeuten wurde in der rechtswissenschaftlichen Literatur bislang nur ansatzweise erörtert. Dies magazine u.a. damit zusammenhängen, daß die Psychotherapie als Behandlungsform in der Vergangenheit eher ein Nischendasein fristete. In den letzten Jahrzehnten hat diese Behandlungsform jedoch erheblich an Bedeutung gewonnen und wird es auch in Zukunft, da sich immer mehr Personen im Laufe ihres Lebens einer oder mehreren psychotherapeutischen Behandlungen unterziehen werden. Das Werk behandelt erstmals umfassend die zivilrechtlichen Haftungsfragen im Bereich der Psychotherapie. Die Darstellung reicht von den zivilrechtlichen Grundlagen des Behandlungsvertrages, über die Problematik von Einwilligung und Aufklärung, bis hin zu den Dokumentations- und Schweigepflichten, den Einsichtsrechten in Patientenunterlagen und den prozessualen Besonderheiten im Haftungsprozeß.

Show description

Immobilien-Leasing: Vertragsformen, Vor- und Nachteile, by Eduard Gabele, Jan Dannenberg, Michael Kroll

By Eduard Gabele, Jan Dannenberg, Michael Kroll

"Immobilien-Leasing" bietet sowohl Investoren als auch Leasinganbietern und Banken wertvolle Hilfe. Das Buch behandelt ausführlich und praxisnah die gängigen Vertragsformen und die jeweiligen Vor- und Nachteile. Besonders nützlich: zahlreiche Übersichten, Grafiken und Tabellen. Für die four. Auflage wurde das Buch durchgängig aktualisert.

Show description