By Ebru Tepecik

Die vorliegende Studie bildet einen Gegendiskurs zum gesellschaftlichen defizitorientierten Diskurs hinsichtlich der Bildungssituation von Migrantenkindern und -jugendlichen in Deutschland und richtet den Fokus auf bildungserfolgreiche MigrantInnen der zweiten new release und damit auf die Ressourcen und Potentiale von MigrantInnen. Ein zentraler Befund der Studie ist, dass der Bildungserfolg der hier untersuchten Gruppe von MigrantInnen türkischer Herkunft in einem engen Zusammenhang mit familialen Einflüssen, intergenerationalen Transmissionsprozessen und Dynamiken steht. Es hat sich in der Arbeit die besondere Relevanz von familialen bildungsrelevanten Ressourcen herausgestellt, die bildungserfolgreiche MigrantInnen aktiv nutzen. Es existieren in den Herkunftsfamilien bildungserfolgreicher MigrantInnen spezifische bildungsrelevante Ressourcen, die sich in shape von hohen Bildungsaspirationen, migrantenspezifischen Bildungsinvestitionen und Unterstützungsformen zeigen - und die in Anlehnung an Bourdieu - als migrantenspezifisches kulturelles Kapital in inkorporierter shape beschrieben werden.

Show description

Read Online or Download Bildungserfolge mit Migrationshintergrund: Biographien bildungserfolgreicher MigrantInnen türkischer Herkunft PDF

Similar german_11 books

Die Geheimdiplomatie des Prinzen Eugen von Savoyen

Die hier vorgelegte Studie stellt ein m. E. besonders interessantes Teil­ ergebnis von umfassenden Forschungen über den Prinzen Eugen von Savoyen und damit eine Vorarbeit und zugleich Entlastung für dessen Biographie dar, die ich in absehbarer Zeit abzuschließen hoffe. Ich mächte schon diese Gelegenheit benutzen, um sowohl der Deut­ schen Forschungsgemeinschaft als auch der Leitung und den Beamten des Wiener Haus-, Hof-und Staatsarchivs für die Ermäglichung und Unter­ stützung meiner Forschungen über den Savoyer aufrichtigen Dank zu sagen.

Der Klimawandel: Sozialwissenschaftliche Perspektiven

Die sozialwissenschaftliche Forschung zu Klimaschutz (Mitigation) und Anpassung (Adaptation) an mögliche Folgen des Klimawandels befindet sich noch in ihren Anfängen. Grundlagenforschung ist ebenso erforderlich wie anwendungs- bzw. handlungsorientierte Forschung. Dieser Band vermittelt einen Eindruck von der Vielfalt der sozialwissenschaftlichen Klimawandelforschung.

Demenzbegleiter: Leitfaden für zusätzliche Betreuungskräfte in der Pflege

Der Begleiter für BegleiterMit alten Menschen Musik hören, spazieren gehen, im Garten arbeiten - wer hat dazu heute schon Zeit? Doch Demenzkranke zu begleiten, ist eine große psychische und physische Herausforderung – für ehrenamtlich Tätige wie für professionell Pflegende. In diesem Leitfaden finden Begleiter von demenzkranken Menschen und Teilnehmer der Fortbildung kurz, knapp und leicht verständlich die wichtigsten Grundlagen, um demenzkranken Menschen zu helfen, ihren Alltag zu bewältigen.

Die Unsachlichkeit der Existenzphilosophie: Neun kritische Aufsätze

Ich mochte denkend den Weg zu GOETHES Naturauffassung bahnen, oder genauer, ich mochte mich mit GOETHES Gedanken iiber Vernunft und Natur vertraut machen und iiberlegen, ob ich dabei nicht auch zu Einsich ten komme, die ich mir verbindlich aneignen dar . Dieser Absicht kann guy entgegenhalten, daB GOETHES Naturauf fassung ein Teil seiner Weltanschauung ist, daB diese Weltanschauung weder aus der Epoche, in welcher sie entstand, noch aus der Welt des Dichters, in der sie sich bildete, gelost werden darf und daB wir diese in sich geschlossene Gestalt nur in hermeneutischem Bemiihen um das Erlebnis, aus dem sie erbliihte, verstehen und als Gestalt in der Geschichte des Gei stes uns aneignen konnen.

Extra info for Bildungserfolge mit Migrationshintergrund: Biographien bildungserfolgreicher MigrantInnen türkischer Herkunft

Sample text

Herwartz-Emden 1997, Neumann/Karakasoglu 2001, Nohl 2001) auch bestätigen – relativ wenige Untersuchungen, die sich mit dem Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen aus Migrantenfamilien beschäftigen. 2 Studien zu bildungserfolgreichen MigrantInnen Erst Ende der 1990er Jahre und insbesondere ab dem Jahr 2000 erscheinen dann einige Studien zu bildungserfolgreichen MigrantInnen und AkademikerInnen mit Migrationshintergrund. Parallel zum hier vorliegenden Forschungsgegenstand existieren qualitativ angelegte Studien und Arbeiten zu BildungsaufsteigerInnen und AkademikerInnen aus Migrantengruppen, die unter verschiedenen inhaltlichen Akzentuierungen und Fragestellungen die Lebenssituation und die -orientierungen dieser Gruppe beleuchten.

Biographien werden ebenso als „Selbst- und Fremdzuschreibungen von Prozessen und Erfahrungen, die sich über die Lebenszeit erstrecken“, begriffen und fungieren als wichtige Ordnungsstrukturen (vgl. Fischer-Rosenthal 1996:149). Seit ihren Anfängen wurde Biographieforschung mit kritischen Einwänden konfrontiert. 36 34 35 36 Vgl. hierzu die Kritik von Hermanns (1985). Budes Kritik richtet sich insbesondere auf die Annahme einer „Homologie von Erzählkonstitution und Erfahrungskonstitution“ (1985:329), der Schütze (1981,1984) durch den Verweis, dass von einer Korrespondenz und nicht einer Homologie von Erzählung und Erfahrung ausgegangen wird, begegnete.

In der biographisch orientierten Migrationsforschung sollen die BiographInnen als ExpertInnen und TheoretikerInnen ihres Lebens gelten. So wird ihnen mittels der biographischen Methode als „gleichwertige“ InteraktionspartnerInnen die Möglichkeit gegeben, selber zu Wort zu kommen und ihre Erzählungen aus den subjektiv relevanten Erfahrungshorizonten und Schwerpunkten heraus zu strukturieren und zu gestalten. In diesem Sinne sollen in dieser Arbeit ebenfalls die Perspektive der handelnden bildungserfolgreichen MigrantInnen im Rahmen des Nachvollzugs der subjektiven Handlungsgeschichte rekonstruiert werden.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 3 votes