By Ingo M. Schmidt

Immaterielle Vermögenswerte stellen die zentralen Ressourcen der Informations- und Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts dar. Ihre steigende Bedeutung konfrontiert nationale und internationale Normensetzer und Bilanzersteller gleichermaßen mit der Herausforderung wie Schwierigkeit einer bilanziellen Abbildung dieser komplexen und abstrakten Güter. Besondere Relevanz erfährt dabei nicht zuletzt wegen der globalen Fusions- und Übernahmeaktivitäten von Unternehmen der sogenannte Goodwill (Geschäfts- oder Firmenwert).

Ingo Schmidt analysiert die Bilanzierung des Goodwills in der deutschen und britischen Rechnungslegung sowie nach den overseas Accounting criteria. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der drei Rechnungslegungssysteme werden herausgearbeitet und beurteilt. Der Autor zeigt auf, dass keines der Systeme eine zufriedenstellende Lösung anbietet und erarbeitet einen konzeptionellen Vorschlag für eine Reform der Goodwill-Bilanzierung in Deutschland.

Show description

Read Online or Download Bilanzierung des Goodwills im internationalen Vergleich: Eine kritische Analyse PDF

Similar german_12 books

Psychiatrische Pharmakotherapie

Der Benkert/Hippius ist in den zwanzig Jahren seines Bestehens - die erste Auflage erschien im Jahre 1974 - längst zum Standardnachschlagewerk der Pharmakotherapie in der Psychiatrie geworden. Die vorliegende sechste Auflage wurde korrigiert und überarbeitet, es wurden zahlreiche neue Präparate aufgenommen sowie deren pharmakologische Eigenschaften und klinische Besonderheiten dargestellt, einschließlich der Hinweise auf unerwünschte und Wechselwirkungen, Unverträglichkeiten, Dosierung und Applikationsformen.

Extra resources for Bilanzierung des Goodwills im internationalen Vergleich: Eine kritische Analyse

Example text

OBERMULLER weist zu Recht darauf hin, daB der Goodwill-Begriff im deutschen Sprachraurn differenzierter als im englischen ist,84 existiert doch eine Vielzahl von Termini, wie Geschliftswert85 , Firmenwert86 , Geschlifts- oder Firmenwert87 , Praxis78 79 80 81 82 83 84 85 Lord Eldon in Crutwell v. Lye (1810, 17 Yes. 335) zitiert nach Dicksee, L. , Goodwill (1906), S. 29. In dem zugrundeliegenden Fall ging es urn einen Fuhruntemehmer. Lord Macnaghten in Commissioners of Inland Revenue v. Muller, Lim (1901, A.

9 fI. 20 Goodwills unterschieden. 94 Letzterer werden eigenstandig drei Unterformen zugeordnet, wie Abb. 5 verdeutlicht: Wesen des Goodwills I Statische Auffassung Dynamische Auffassung • im wesentlichen objektive Faktoren • nahezu unzerstOrbarer Wert • objektive und subjektive Faktoren • variable GrOBe Ubergewinnansatz ,MomentumTheorie' Residualansatz Goodwill Goodwill Goodwill Barwert zukiinftig einmaliger Zukunftserfolgswert ,Werbeimpuls' erwarteter, fliichtiger - Substanzwert Ubergewinne mit voriibergehender Wirkung Abb.

31. Die Daten beziehen sich auf US-Untemehmen des produzierenden Gewerbes. HALL verwendet eine leicht abweichende Definition von q, weist aber darauf hin, daB die Darstellung reprasentativ flir zahlreiche frlihere Berechnungen ist. 11 Das Wachstum der immateriellen Vermogenswerte zeigt sich auch anhand der oftrnals erheblichen Betrage, die im Rahmen der jiingsten Fusions- und Ubernahmewelle fUr den Goodwi1l39 bezahlt wurden. So ware beispielsweise beim Zusammenschlu13 von Daimler-Benz und Chrysler bei Anwendung der Erwerbsmethode40 ein Goodwill in Hohe von ca.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 26 votes