By Univ.-Prof. Dr. Ernst R. Petzold (auth.), Univ.-Prof. Dr. Ernst R. Petzold, Univ.-Prof. Dr. Walter Pöldinger (eds.)

"Frech denken und vorsichtig handeln" hat Boris Luban-Plozza, einer der Pioniere für Psychosomatik im deutschen Sprachraum, immer wieder den Studenten eingeschärft, die auf den Monte Verit� – den Berg der Wahrheit – kamen, um in Balint-Gruppen, die Beziehungsmedizin zusammen mit Professoren und Ärzten zu erleben. Fallweise wurden diese Modellgruppen durch Patienten und ihre Angehörigen ergänzt. Für Lehrzwecke wurden diese sogenannten Monte Verit� -Gruppen filmisch festgehalten und stellen einen Teil des Ascona-Modells – eine Bezeichnung der WHO – dar. Dank der internationalen Stiftung "Psychosomatik und Sozialmedizin" in Ascona werden seit Jahren Preise für Medizinstudenten und Mitglieder des Pflegepersonals verliehen. Ausgezeichnet werden die besten Schilderungen von Beziehungserlebnissen mit Patienten. Von den begleitenden Vorträgen bekannter Experten, findet sich in dem Buch ein Vortrag von Erich Fromm: "Das Unsagbare, das Unaussprechliche und das Undenkbare". Ein Bericht über erste Balint-Gruppen in China zeigt ebenso wie die Liste der Preisträger die internationale Ausstrahlung des Geschehens auf dem Monte Verit� – einem der wichtigsten Zentren für die Entwicklung der Psychosomatik.

Show description

Read Online or Download Beziehungsmedizin auf dem Monte Verità : 30 Jahre Psychosomatik in Ascona PDF

Similar german_9 books

Urogenitale Carcinome

Auch der vierte und letzte Band der Reihe "Onkologie heute" beschäftigt sich mit einer der häufigsten Krebsformen unserer Gesellschaft: den urogenitalen Carcinomen. Nach einer einleitenden Darstellung der Epidemiologie werden Diagnostik und Therapie folgender Carcinome einzeln abgehandelt: Prostatacarcinome und Hodentumore, Ovarial-, Cervix- und Corpuscarcinome, sowie Carcinome des Übergangsepithels und Nierenzellcarcinome.

Molukken-Reise 1607–1612: Neu Herausgegeben nach der zu Franckfurt am Main im Verlag Joh. Th. de Bry im Jahre 1612 Erschienenen Original-Ausgabe

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Beziehungsmedizin auf dem Monte Verità : 30 Jahre Psychosomatik in Ascona

Sample text

Die Betroffenheit angesichts der SelbstauBerungen der Betroffenen ist groB. Erst langsam kommen Worte. AuBerungen machen konnen wie Paul Watzlawik. Medizin ist mitunter bitter. Es regt sich Widerspruch. Wie kann man denn als Arzt die Frustration aushalten, wenn ein Patient wieder und wieder dasselbe Problem bringt? Einige pladieren dafOr, dem Patienten ruhig zu sagen, daB man so mit ihm nicht weiterarbeiten kann. Zwischen dem Betrachten von Videofilmen und dem Lesen von Transkripten werden Unterschiede registriert.

Nehmen Sie mal, urn das zu illustrieren, das Wort "Liebe". 1m Englischen und im Deutschen haben wir das Wort "Liebe" oder "love", das ist alles. Aber was ist denn Liebe? Liebe driickt hunderte, tausende verschiedene Dinge aus. Ich spreche jetzt gar nicht da· von, daB ein Gefiihl iiberhaupt nicht in einem Wort er· faBt werden kann, sondern daB jede Liebe eines Men· schen zu einem anderen Menschen eine verschiedene istj das versteht sich von selbst, ist aber hier gar nicht das Problem. Das Problem ist, daB wir fiir diesen ganzen Gefiihlsbereich "Liebe", der yom Gernhaben zu der tiefsten aktiven Beziehung reicht, die wiederum manchmal als Nebenleistung der sexuellen Beziehung betrachtet wird, nur ein Wort haben.

Es gelang ihr, ihren Mann dorthin zu bringen. Bei dem nachsten Patienten lag die Chance der Heilung in der Angst vor der totalen Entmundigung in einer psychiatrischen Klinik. Dies leitete bei ihm die Wende ein, den Schritt zu den neuen Dfem. 31 Die Experten in dieser Aufzeichnung auBern sich nur sparlich. Satze wie: Sie haben erzahlt, daB Sie selbst ins Spital wollten - was hat Ihr Arzt gesagt? Paul Watzlawik, auch er ein Experte, nahm erstmalig an einem derartigen Gesprach teil: Es erinnere ihn an die wirklich tragische Situation in der Partnerschaft bei einer derartigen Beziehungskonstellation.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 29 votes