By Guido F. Moschig

Show description

Read or Download Bausanierung: Grundlagen - Planung - Durchfuhrung, 2. Auflage GERMAN PDF

Similar german books

Ernahrungsalltag im Wandel: Chancen fur Nachhaltigkeit

Was once und wie Menschen essen, wirkt sich weitreichend aus. "Nachhaltige" Ernährung will unsere Essgewohnheiten an Umwelt-, Sozial- und Gesundheitsverträglichkeit und kultureller Akzeptanz ausrichten. Die Autor/innen erforschten in einer qualitativen soziologischen Studie Ernährungspraktiken in Österreich.

Extra resources for Bausanierung: Grundlagen - Planung - Durchfuhrung, 2. Auflage GERMAN

Sample text

Es sollte daher bei möglichst vielen Türen und Fenstern eine Bestimmung der Wandstärke vorgenommen werden. Die gleiche Methode empfiehlt sich auch zur Messung der Gesamtdeckenstärke im Bereiche des Treppenauges. Zur Kontrolle der Deckenstärke empfiehlt sich eine Differenzmessung bei einzelnen Fensterkonstruktionen durch Abstandsmessung außen und innen. Das heißt, es wird das Maß von Sturzunterkante zu Brüstungsoberkante gemessen und innenseitig das Maß von Sturzunterkante bis De32 Dzierzon/Zull; Altbauten zerstörungsarm untersuchen S 13 29 2 30 2 2 Bestandsaufnahme ckenunterkante und das Maß von Fußbodenoberkante bis Brüstungsoberkante.

Als Maßstab für den Lageplan wird in der Regel 1 : 500 bzw. 1 : 1000 gewählt. In besonderen Fällen auch 1 : 200. Der Lageplan erfasst neben der Darstellung der Gebäude und deren Abstände von einander und von den Grundstücksgrenzen auch die zugehörenden Straßen und Wege sowie wichtige topographische Einzelheiten des Geländes. Unter Umständen ist die Erfassung eines wertvollen Baumbestandes (Naturdenkmal) erforderlich. Bei archäologischen Aufnahmen kann der Rahmen noch weiter gesteckt werden, doch soll dies hier nicht näher erörtert werden, da archäologische Aufnahmen nicht unmittelbar zur Bestandsaufnahme von Bauobjekten im Zusammenhang mit der Bausanierung dienen.

Bei der Gebäudeaufnahme empfiehlt sich die Einhaltung einer bestimmten Vorgehensweise, die konsequenterweise von außen nach innen geht. Das heißt, es werden zuerst der Gebäudeumriss und die äußere Erscheinungsform erfasst. Zu diesem Zweck müssen vor der eigentlichen Arbeit die Messlinien nach Anzahl und Richtung festgelegt werden, damit alle wichtigen Einzelpunkte aufgenommen werden können. Außerdem muss eine Verbindung der Außenmessung mit einer Messlinie oder mit Messlinien im Inneren des Gebäudes hergestellt werden.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 21 votes