By Roland Benedix

Show description

Read Online or Download Bauchemie - Einführung in die Chemie für Bauingenieure und Architekten 4. Auflage PDF

Similar chemistry books

Alkaloids: Chemical and Biological Perspectives, Vol. 15

Acronycine, a powerful antitumor agent, used to be chanced on within the bark of the small Australian Rutaceous tree, Acronychia baueri Schott. This new paintings provides a finished survey of the isolation, constitution selection, equipment of synthesis, and the organic homes of acronycine, in addition to an account of average and artificial analogues of acronycine, and their organic houses.

Chemistry of Heterocyclic Compounds: Imidazole and Its Derivatives, Part I, Volume 6

Content material: bankruptcy I common homes and constitution of the Imidazoles (pages 3–31): bankruptcy II The Alkyl? and Arylimidazoles (pages 33–54): bankruptcy III The Oxo? and Hydroxyimidazoles and their Sulfur Analogues (pages 55–110): bankruptcy IV The Halogenoimidazoles (pages 111–125): bankruptcy V The Nitro? , Arylazo?

Extra info for Bauchemie - Einführung in die Chemie für Bauingenieure und Architekten 4. Auflage

Sample text

Fe: [Ar] 3d 4s ; Zr: [Kr] 4d 5s ). Bei den auf das Element Lanthan 57La folgenden 14 Elementen (Cer bis Lutetium) wird die 4f-Unterschale aufgefullt, die Elektronenkonfiguration in den auBen liegenden 5s-, 5p-, 5d- und 6s-0rbitalen bleibt im Prinzip gleich. Die Folge ist eine groBe chemische Ahnlichkeit dieser Elemente untereinander, so dass sie in der Natur meist gemeinsam auftreten. Sie werden mit La zur Gruppe der Lanthanoide zusammengefasst werden. FUr Scandium, Yttrium und die Lanthanoide ist auch der Begriff Seltenerdmetalle tiblich.

Zum Beispiel kann mittels Gammaradiographie die Qualitat von SchweiBniihten im Rohrleitungsbau, das Vorhandensein von Rissen in Stahlrohren oder von Schwindungshohlraumen (Lunkern) in Gusseisen oder Stahl uberpruft werden tzerstorungsfreie Werkstoffprifungy. B. Co-60) enthalt. Bei Materialfehlern tritt eine im Vergleich zum fehlerfreien Material verstarkte y-Strahlung aus, die nach dem Durchgang durch das zu prufende Material mittels Film oder y-Detektor registriert wird. Die Gammaradiographie wird auch zur Feststellung der Position der Bewehrung im Beton eingesetzt.

Die Wellenlange und die Frequenz des Lichts sind tiber die Lichtgeschwindigkeit c miteinander ver8 knupft, Es gilt: c = v . A , mit v = Frequenz und c = Lichtgeschwindigkeit (2,997 925 . 10 m/s). Damit entspricht das Produkt aus Wellenlange A und Frequenz v der Fundamentalkonstanten c. Mit ersten experimentellen Beobachtungen wie dem photoelektrischen Effekt (Hallwachs 1887), die im Gegensatz zur Wellennatur des Lichts standen, wuchs die Erkenntnis der Doppelnatur des Lichts. Auf der einen Seite kann Licht als elektromagnetische Welle mit allen Eigenschaften einer Welle wie Interferenz, Brechung und Beugung aufgefasst werden.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 40 votes